Impression aus der Völklinger Hütte im Sonnenlicht

VHI

Die Völklinger Hütte – ein Moloch auch Stahl, Rost, Dreck und Lärm in schier endlosen Dimensionen….

…oder doch eher ein Meer aus farbig rostigem Licht, aus wundervollen von der Funktion getriebenen Formen, durchtränkt von Erinnerungen an umhüllende allgegenwärtige Hitze…

Impressionen einer sehr persönlichen Auseinandersetzung mit dem zum UNESCO Welterbe geadelten Industriedenkmal.

VHI_II_webVHI_III_webVHI_IV_webVHI_V_webVHI_VI_webVHI_VII_webVHI_VIII_webVHI_IX_webVHI_X_webVHI_XI_webVHI_XII_web

Ansicht der Möllerhalle in der Völklinger Hütte

Hochofen auf der Völklinger Hütte

Hochofen auf der Völklinger Hütte

4 thoughts on “VHI”

    1. Danke Katharina!
      In unserer Ausstellung, die am Montag eröffnet, haben wir einem Teil der Sequenz zusammen mit den Gemälden von Gabriele Debus aus der Völklinger Hütte einen ganzen Raum gewidmet und so ein bisschen ist das unser Liebling 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.