Der Fotografenmann

Aus Kinderzeit habe ich einige Lieblingsbilder, die aufgrund der altersbedingten Ortsgebundenheit alle im Museum Folkwang hängen. Eines davon ist „Der Papageienmann“ von Max Liebermann.
In einem Buch über Kunstpädagogik ist eine sehr frühe (ich muss so ca. 4 Jahre alt gewesen sein) Bildbesprechung von mir verbrieft:
„Die Lichtflecken sehen aus, als könnte man sie aufheben“ und „Der Mann arbeitet, das sieht man.“

Beide Aspekte sind hier im Bild ebenfalls enthalten, das den Titel trägt „Der Fotografenmann“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.